Callback-Service

Gerne rufen wir Sie auch zurück. Füllen Sie einfach das kleine Formular aus. Dann melden wir uns bei Ihnen.

Bitte beachten Sie, dass ein Rückruf nur während unserer Servicezeiten montags bis freitags von 8 – 18 Uhr möglich ist.

Vielen Dank!

Schließen
Über uns

„Turning ideas into materials“

Polymaterials ist ihr professioneller Innovationspartner, wenn es um die Entwicklung und Produktion neuer polymerer Materialien geht, sowohl bei molekular neuen Polymeren als auch bei neuen Blends und Compounds.

Die langjährige Erfahrung unserer Polymer-Spezialisten, kombiniert mit einer kompletten Prozesskette vom Labor über „Scale-up“ im Technikum und Compoundierung bis zur Produktion, gewährleisten unseren Kunden die bestmögliche Umsetzung ihrer Produktideen aus einer Hand.

Labor Kaufbeuren, Forschung und Entwicklung Polymere und Materialien
Engel e-motion duo Spritzgussmaschine
Schmelzreaktor
Viscometer Labor Kaufbeuren
Labor Kaufbeuren, Forschung und Entwicklung Polymere und Materialien
Dr. Jürgen Stebani, CEO, Polymaterials AG

Dr. Jürgen Stebani (CEO)

ist Polymer-Chemiker mit langjähriger Industrieerfahrung in Forschung und Management und einem umfangreichem Netzwerk in den Branchen-Segmenten Kunststoffe und Chemie.

Er ist insbesondere ihr Ansprechpartner, wenn es darum geht, konzeptionell die Umsetzung von Material-Innovationen und Kooperationen, neue Kooperationsformen oder auch gemeinsame Vermarktungsstrategien zu diskutieren und auszuarbeiten. 

Dr. Gerhard Maier, CTO, Polymaterials AG

Dr. Gerhard Maier (CTO) 

ist Polymer-Chemiker und Dozent für Spezial- und Hochleistungspolymere an der TU München. Er verfügt über langjährige Erfahrung in den Bereichen Polymerisation, Polymer-Strukturen und deren Eigenschaften.

Für Polymer-Compounds und Methoden der Polymer-Forschung und Entwicklung ist er ihr kompetenter Ansprechpartner, wenn es um die inhaltliche Planung und Umsetzung von Projekten zur Erarbeitung von Material-Innovationen geht.

Kompetenzen (F+E)

Auch große Ideen fangen klein an. Unsere exzellent ausgebildeten Mitarbeiter verfügen über umfangreiche Erfahrungen, wenn es darum geht, neue Polymere und Kunststoffe im Forschungslabor oder im Compound-Screening zu entwickeln und zu testen, um Wege zu einer erfolgreichen Umsetzung in die Anwendung zu finden.

Dabei stehen uns eine umfangreiche Labor-Infrastruktur für Polymerisationen sowie eine eigene Hochgeschwindigkeits-Entwicklung für neue Blends und Compounds („X-Plorator®“ Technologie) zur Verfügung. In enger Zusammenarbeit mit den Spezialisten auf Kundenseite liegt unser Fokus immer auf der späteren Herstellbarkeit der neuen Materialien.

Unsere üblichen Verfahren in der Synthese sind Polymerisationen in Lösung, in heterogener Phase (Suspension und Emulsion) sowie in der Schmelze.

Durch radikalische und ionische Polymerisation, verschiedene ringöffnende Polymerisationen, Polyaddition und Polykondensation (einschließlich Übergangsmetall-katalysierter Kupplungsreaktionen) können wir im Labor und Technikum unter anderem Styrol-, Acrylat- und Methacrylat-Polymere, Polyamide, Polyester, aromatische Polyether wie Polyethersulfone und –ketone Polyimide, Polyurethane und viele andere Kunststoffe und Funktionspolymere im Maßstab von einigen Gramm bis zu einigen Tonnen herstellen.

Im Bereich Blend- und Compound-Screening nutzen wir unsere patentierte „X-Plorator®“ Technologie um den Kunden eine fundierte Basis für Kunststoff-Innovationen zu schaffen.

Mitarbeiter

Wir sind besonders stolz darauf, unseren Kunden eine fundierte und umfangreiche Expertise unserer Mitarbeiter in den Bereichen Polymerisation (Labor und Technikum), Compoundentwicklung (Screening und Compoundierung) sowie „Scale-up“ und Produktion (diskontinuierliche und semikontinuierliche Batchverfahren und Reaktivextrusion) anbieten zu können.

Unsere Spezialisten vereinen dabei sowohl die chemische (Polymer-Chemie, organische Chemie) als auch die technische Seite (Polymer-Engineering, chemische Technologie). Somit können wir ihnen eine geschlossene Innovationskette von der ersten Umsetzung neuer Ideen im Labor bis zur letztlichen Herstellung neuer Materialien im Technikums- und Produktionsmaßstab aus einer Hand anbieten.

Philosophie

Der Kundenvorteil steht bei uns klar im Vordergrund, egal ob unsere Kunden bereits ausgearbeitete Ideen mitbringen, oder ob wir im Auftrag Innovationsansätze aus einer Problembeschreibung entwickeln sollen. Dabei bleibt die wirtschaftliche Realisierbarkeit stets im Blick. In enger Partnerschaft mit unseren Kunden setzen wir die Material-Ideen in marktfähige Produkte um. 

Wir unterstützen die Spezialisten auf Kundenseite durch unsere Expertise und unsere F+E-Infrastruktur. Dabei setzen wir unsere gesamte Erfahrung ein, um ein bestmögliches Resultat für den Kunden zu erarbeiten. Durch eine wohlüberlegte Planung der Experimente, gepaart mit der notwendigen Flexibilität bei der Projektumsetzung, reduzieren wir die technischen Risiken, die jede Materialentwicklung naturgemäß aufweist, möglichst auf ein Minimum. 

Polymaterials Innovapark Kaufbeuren Headquarter Germany

Standort Kaufbeuren (Allgäu)

Im „INNOVA Technologiepark“ befinden sich unsere Zentrale, die Forschungs- und Analytik-Labors, die „X-Plorator®“ Technologie (Compound-Screening) sowie Compoundierung und Spritzguss. Dieser Standort vereint mit den technischen Voraussetzungen und der aufregenden landschaftlichen Umgebung alles, was für die Generierung und Umsetzung kreativer Ideen nötig ist.

Polymaterials Technikum Leverkusen Germany

Standort Leverkusen

Im „CHEMPARK“ befindet sich unser Polymer-Technikum mit einem umfangreichen Apparatespektrum für Polymer-Synthesen, Verfahrensentwicklung und Polymer-Verarbeitung. Die historisch gewachsene Chemie-Infrastruktur und Chemie-spezifischer Expertise kombiniert mit unseren spannenden Verfahrensprojekten macht diesen Standort so wertvoll für uns.

Historie

Seit dem Start des Geschäftsbetriebes im Jahr 2000 haben wir konsequent unsere Expertise und unsere F+E-Infrastruktur ausgebaut. 2006 kam zur Zentrale in Kaufbeuren mit den Syntheselabors und der Kunststoffverarbeitung der Standort Leverkusen für „Scale-up“ und Produktion hinzu, 2008 wurde die Polymaterials Corporation mit Sitz in Greensboro (North Carolina, USA) gegründet. Mittlerweile können wir zwei komplette Innovations-Prozessketten anbieten, zum einen für neue Polymere, und zum anderen für Compounds. Dabei stehen uns einzigartige Technologien zur Verfügung, wie die bei Polymaterials entwickelte „X-Plorator®“ Technologie zum schnellen und hocheffizienten Compound-Screening oder verschiedene Planetwalzenextruder (PWE) für die Polymer-Aufarbeitung und für die Synthese und Modifikation von Polymeren durch Reaktiv-Extrusion. An den Standorten der Polymaterials AG arbeiten mittlerweile fast 40 Mitarbeiter an Polymer-Innovationen.

Callback